4. Juli 2017

WHITE & STRIPES

BLUSE - ZARA
ROCK - H&M
SCHUHE - ASOS
TASCHE - MANGO

Ja, ich habe Sonnenbrand auf dem Rücken. Ja, ich habe Rasierpickel, Cellulite und Narben, die ich nicht in Photoshop entfernt habe. Mittlerweile finde ich sowas unnötig. Lange habe ich daran geknabbert, dass es auf anderen Blogs scheinbar nur perfekte Figuren und makellose Haut zu sehen gibt. Ist ja auch kein Wunder, wenn jeder seine Fotos vorher erstmal 10 Stunden in Photoshop bearbeitet. Meiner Meinung nach sollte in der Gesellschaft endlich ein Umdenken stattfinden. Jeder ist schön, ob mit Cellulite oder ohne. Und keiner sollte sich dafür schämen. Wie oft lese oder höre ich, dass manche Frauen sich aufgrund ihrer Cellulite nicht trauen, kurze Hosen oder Röcke zu tragen. Ich gebe zu, ich war auch mal so eine. Aber mir ist es mittlerweile egal, was andere darüber denken. Jüngere Mädchen sollen sehen, dass es 'normal' ist, Cellulite zu haben. In Zukunft werde ich (auf Fotos, in echt sieht man es ja sowieso) die Narben, Rasierpickel und Cellulite dort lassen, wo sie sind. Ich schäme mich nicht mehr dafür, sondern bin froh, dass ich körperlich gesund bin (Gesundheit ist das wichtigste, das vergessen leider viele!) Es gibt ja schon einige Blogger, die in diese Richtung umgedacht haben. Ich finde, es sollte viel mehr von ihnen geben. 

Ohje, schon wieder so ein "ich-verbessere-die-Welt-Post". Aber was raus muss, muss raus.

Kommentare :